Nachträge aus 2013

10.02.2014

 

Jetzt geht´s aber Schlag auf Schlag!!!

Man sollte halt doch ab und zu eine Professionelle nehmen, dann flutscht das viel besser!

Professionelle Hilfe, was sonst???

Aber nun zu den vergangenen Events der Mongotruppe:

 

Im Mai 2013 haben wir an einem Reise-Workshop im BMW Enduropark Hechlingen teilgenommen.

 

Anfahrt nach Hechlingen

 

Neben den vielen Tipp´s und Trick´s von erfahrenen Tourenfahrern haben uns das Fahrtraining durch Sand, Wasser, Kies,
bergauf und bergab, im stehen und im liegen, vorwärts und rückwärts, oben und unten besonderen Spaß gemacht.

 

Techniktipps von Manfred Spitz, BMW Enduropark Hechlingen

 

 Das war sandkastenspielen für große Jungs :-)))

 

 Darf ich mich vorstellen: Kasten, Sand Kasten! Gerüttelt und verschmiert.

 

Jenni im Glück

 

Wolle mit Graskuh

 

Uwe mit Hut

 

Aufi muaß i, aufi aufn Berg...

 

Nach dem Training haben wir uns dann ins Camp begeben, wo das Gelernte nochmals vertieft wurde

(wie krieg isch dat nischt vorhandene, nasse Holz am brennen?)

 

Vor dem großen Regen...

 

Nach 2 1/2 Tagen Training gings dann auf Umwegen nach Ulm.

 

In Ulm, um Ulm und um Ulm herum...

 

Dort trennten sich am nächsten Morgen unsere Wege.

Jenni musste zurück, während Wolle und Uwe noch eine kleine Rundreise
durch´s Bayerisch-Tschechische Grenzgebiet bis nach Dresden machten.

 

Ohne Mampf kein Kampf!

 

Wia im Baradias

 

In Dresden machten wir eine ausgiebige Tour durch den historischen Teil
und haben uns dann im Pulverturm die Bäuche vollgeschlagen.

Wolle war sehr zuvorkommend und hat einer jungen Dame geholfen,
das Loch zuzuhalten. Dafür hat sie ihn zu König ernannt.

Zumindest ist es das, an was ich mich noch erinnern kann....

 

Heute ein König!

 

 

 

Planungstreffen 2 - XXX

Im Laufe des Jahres 2013 hatten wir auch mehrere Planungstreffen, die erstaunlicherweise auch etwas gebracht haben. So wurden Ausrüstungsgegenstände neu angeschafft, die Moppeds entsprechend aufgerüstet, Kartenmaterial und Navigationsgeräte besorgt und sogar einen Russisch-Kurs haben wir gemacht.

 

Hüttenzauber bei Captain Morgan

 

Außerdem haben wir die Route vom Groben bis mittlerweile ins Detail geplant.

 

Routenplanung mit Beamer

 

 

Natürlich kam das leibliche Wohl nicht zu kurz und nach einem anstrengenden Planungsteil haben wir uns mit der "Long Way Round"-DVD wieder selbst motiviert.

 

Losfahren, jetzt, sofort!!!!!

 

So, genug für heute. Demnächst weitere Gschichterln von den fantastischen Vier Dreien.

 

 

 

Sie haben keine Berechtigung, einen Kommentar zu schreiben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.