Glückwunsch 2

21.05.2012

Wir haben Nachwuchs bekommen!!!

 

 

"Sei Du mit ohne T.tte in uns´rem Bund der Dritte."
(altes deutsches Sprichwort....zumindest so ähnlich)

Welcome to the team, Mr. Ingo "Jenni" J. (JE)

 

 

Damit sind wir jetzt komplett und können uns ganz der Planung widmen.

Teambesprechung

Da wir gerade dabei sind: am o.g. Tag hatten wir auch unser erstes offizielles

Treffen. Jetzt wissen wir also schon ganz genau, wer

für was zuständig ist und eigentlich könnten wir sofort losfahren.....

oder hab ich da was nicht richtig mitbekommen???

Dann müssen wir uns halt nochmal treffen um rauszubekommen,

was wir besprochen haben.

Auf alle Fälle war´s lecker und lustig...

und spät :-O

 

Demnächst mehr in diesem Theater - stay tuned!!!

Alles auf Neu

10.02.2014

Alles Neu macht der Ma i rkus  

 

Hier nun wie angekündigt das neue Layout, welches nur mit Hilfe eines

Profis in dieser Qualität gestaltet werden konnte.

 

Dafür einen ganz herzlichen Dank an

Markus M. !!!

 

Markus wird uns auch weiterhin vor und während der Tour

unterstützend zur Seite stehen und soweit möglich

die aktuellen Entwicklungen online stellen.

 

In Kürze folgen auch weiter Bilder und die neuesten Informationen.

Es wird nämlich langsam spannend, denn die heiße Phase hat begonnen.

 

 

Nachträge aus 2013

10.02.2014

 

Jetzt geht´s aber Schlag auf Schlag!!!

Man sollte halt doch ab und zu eine Professionelle nehmen, dann flutscht das viel besser!

Professionelle Hilfe, was sonst???

Aber nun zu den vergangenen Events der Mongotruppe:

 

Im Mai 2013 haben wir an einem Reise-Workshop im BMW Enduropark Hechlingen teilgenommen.

 

Anfahrt nach Hechlingen

 

Neben den vielen Tipp´s und Trick´s von erfahrenen Tourenfahrern haben uns das Fahrtraining durch Sand, Wasser, Kies,
bergauf und bergab, im stehen und im liegen, vorwärts und rückwärts, oben und unten besonderen Spaß gemacht.

 

Techniktipps von Manfred Spitz, BMW Enduropark Hechlingen

 

 Das war sandkastenspielen für große Jungs :-)))

 

 Darf ich mich vorstellen: Kasten, Sand Kasten! Gerüttelt und verschmiert.

 

Jenni im Glück

 

Wolle mit Graskuh

 

Uwe mit Hut

 

Aufi muaß i, aufi aufn Berg...

 

Nach dem Training haben wir uns dann ins Camp begeben, wo das Gelernte nochmals vertieft wurde

(wie krieg isch dat nischt vorhandene, nasse Holz am brennen?)

 

Vor dem großen Regen...

 

Nach 2 1/2 Tagen Training gings dann auf Umwegen nach Ulm.

 

In Ulm, um Ulm und um Ulm herum...

 

Dort trennten sich am nächsten Morgen unsere Wege.

Jenni musste zurück, während Wolle und Uwe noch eine kleine Rundreise
durch´s Bayerisch-Tschechische Grenzgebiet bis nach Dresden machten.

 

Ohne Mampf kein Kampf!

 

Wia im Baradias

 

In Dresden machten wir eine ausgiebige Tour durch den historischen Teil
und haben uns dann im Pulverturm die Bäuche vollgeschlagen.

Wolle war sehr zuvorkommend und hat einer jungen Dame geholfen,
das Loch zuzuhalten. Dafür hat sie ihn zu König ernannt.

Zumindest ist es das, an was ich mich noch erinnern kann....

 

Heute ein König!

 

 

 

Planungstreffen 2 - XXX

Im Laufe des Jahres 2013 hatten wir auch mehrere Planungstreffen, die erstaunlicherweise auch etwas gebracht haben. So wurden Ausrüstungsgegenstände neu angeschafft, die Moppeds entsprechend aufgerüstet, Kartenmaterial und Navigationsgeräte besorgt und sogar einen Russisch-Kurs haben wir gemacht.

 

Hüttenzauber bei Captain Morgan

 

Außerdem haben wir die Route vom Groben bis mittlerweile ins Detail geplant.

 

Routenplanung mit Beamer

 

 

Natürlich kam das leibliche Wohl nicht zu kurz und nach einem anstrengenden Planungsteil haben wir uns mit der "Long Way Round"-DVD wieder selbst motiviert.

 

Losfahren, jetzt, sofort!!!!!

 

So, genug für heute. Demnächst weitere Gschichterln von den fantastischen Vier Dreien.

 

 

 

Papierkram

17.02.2014

So, nachdem jetzt 2013 abgearbeitet ist, sind wir mittlerweile in 2014 angekommen. Das Jahr begann mit der finalen Routenplanung
und deren Umsetzung ins GPX-Format für die Navi´s.


Weiterhin haben wir uns durch den
Antragsformularbestätigungsversicherungserklärungsvisabeschaffungs-Berg gekämpft. Jetzt warten wir auf die ersten Rückläufer,
damit dann der Rest auch noch beantragt werden kann.

 

Anträge, Karten, Papiere im Überfluss

 

Zudem haben wir noch das eine oder andere Ersatzteil besorgt und uns um die Beladung der Moppeds gekümmert.

Was momentan am schwersten fällt ist die Warterei! Aber wir lenken uns mit Kleinigkeiten wie Erste-Hilfe-Kurs und regelmäßigen Treffen etwas ab. Und die Messe "Motorräder 2014" in Dortmund hilft auch dabei. Werden am 07.März mal wieder vorbei schauen, vielleicht bekommen wir da noch weiter Anregungen.
Und vielleicht finden wir ja auch noch einen Reifensponsor
(Hallo Continental, Hallo Heidenau ).
Außerdem verfolgen wir die politisch Lage in der Ukraine mit Sorge, da unser Route über 1300 Kilometer durch dieses Land führt und eine Alternativroute rund ums Schwarze Meer ca. 2500 Kilometer zusätzlich bedeuten würden. Also, abwarten und hoffen, dass sich die Lage dort beruhigt.

Na dann bis demnächst....

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.